Kap-Halbinsel

Kirstenbosch Botanical Gardens

Der 560ha große Park liegt etwa 10 Autominuten südwestlich der Innenstadt an den Osthängen des Tafelberges. Er ist einer der berühmtesten botanischen Gärten der Welt und Heimat von fast allen der 22.000 in Südafrika vorkommenden Pflanzenarten, hauptsächlich Proteen, Erika und Farne.

 

Kirstenbosch / (c) Satour

 

In dem Park gibt es auch ein Restaurant, einen Souvenirshop und einen Pflanzenshop. Besonders schön ist ein Besuch des Parks während der Hauptblütezeit zwischen August und Oktober. Täglich finden Führungen statt.
Öffnungszeiten:
September-März: 6:00 bis 19:00 Uhr
April-August: 06:00 bis 18:00 Uhr

Constantia Wine Route

Wenige Kilometer südlich der Kirstenbosch Botanical Gardens liegt der exklusive Vorort Constantia. Das Weingut Groot Constantia ist das älteste Weingut Südafrikas. Das Herrenhaus ist ein sehr gutes Beispiel für die kapholländische Architektur.

 

Groot Constantia / (c) Satour

 

Desweiteren gibt es die ebenfalls schönen Weingüter Klein Constantia und Buitenverwachting. Auf allen Weingütern gibt es die Möglichkeit Wein zu Verkosten und an Kellerführungen teilzunehmen. Allen Weingüter sind Restaurants angeschlossen, die zu den besten in Kapstadt zählen.  

Muizenberg

Der beliebte Badeort an der False Bay wird jedes Wochenende auch von zahlreichen Einheimischen besucht. Aufgrund der Breite des Strandes finden Sie aber trotzdem immer ein ruhiges Plätzchen.

 

Muizenberg / (c) Satour

 

Sehenswert ist die zum Museum umfunktionierte Post aus dem 18. Jahrhunder und das Sommerhaus von Cecil Rhodes.

Täglich von 8 bis 18 Uhr hat das Rondevlei Vogelschutzgebiet geöffnet. 200 Vogelarten leben in dem Brackwassersee Rondevlei.

Simon's Town

Simon's Town war früher der größte Flottenstützpunkt der Briten in der südlichen Hemisphäre. Jetzt ist er das Hauptquartier der südafrikanischen Kriegsmarine. Trotzdem erinnert die Stadt immer noch an eine englische Hafenstadt.

 

Simon's Town / (c) Satour

 

Die Hauptstraße ist eine historische Meile, weil 21 Gebäude älter als 150 Jahre sind.

Etwas südlich von Simon's Town liegt Boulder's Beach. Hier können Sie mit einer Kolonie Brillenpinguinen schwimmen. R10 für Erwachsener und R5 für Kinder.

Kap der Guten Hoffnung

Im südlichen Teil der Kaphalbinsel, zwischen Smitswinkelbay und Cape Point, liegt das Cape of Good Hope Nature Reserve. Es ist seit 1939 Naturschutzgebiet und beherbergt Antilopen, Strauße, Zebras und Paviane. Der Eintritt liegt bei R35 für Erwachsener und R10 für Kinder.

 

Cape Point / (c) Satour

 

Auf Ihrem Weg zum Kap der Guten Hoffnung werden Sie das Gebiet durchfahren und können schöne Wanderungen durch das Naturschutzgebiet machen.

Am Südende liegt Cape Point. Der zweitsüdlichste Punkt Afrikas liegt 200 Meter über dem Meerespiegel und bietet tolle Aussichen über die gesamt Falsebay und die tosende Brandung am Kap der Stürme. Auf die Klippe kommen Sie über einen 15-minütigen Fußweg oder mit einer Zahnradbahn.

Chapman's Peak

Die wohl schönste Küstenstraße der Welt verbindet Nordhoek mit der Hout Bay. Die Straße wurde Anfang der 1920erJahre von italienischen Kriegsgefangenen in den Fels gesprengt.

 

Chapman's Peak Drive / (c) Satour

 

Die zehn Kilometer lange Straße windet sich 100m über der tosenden Brandung an farbigen Sandsteinklippen entlang.

Zahlreiche Aussichtspunkte entlang der Straße laden zum Rasten ein. Genießen Sie die herrlichen Aussichten auf Hout Bay und das wunderbar blaue Wasser unter Ihnen.

Die schöneren Aussichten haben Sie, wenn Sie die Straße von Houtbay in Richtung Kap der Guten Hoffnung fahren, weil Sie dann auf der Seite des Wasser fahren. Die Strecke ist Mautpflichtig und eine Fahrt für einen PKW kostet R22.

Hout Bay

Die Hout Bay (Holzbuch) liegt südlich der Innenstadt und ist ein bunter und belebter Hafen und das Zentrum für Langustenfans. Die Meeresfrüchte probieren Sie am besten im Mariner's Wharf.

 

Hout Bay / (c) Satour

 

Wer Zeit hat, sollte unbedingt die 30-minütige Bootsfahrt nach Duikers Island machen. Von Dezember bis April drängen sich hier bis zu 5000 Robben, Kormorane und Möwen. Die Fähre fährt täglich ab 10:30 Uhr. Informationen unter Tel.: 021/790 1040.

Llundudno

Zwischen Hout Bay und der Innenstadt liegt der Millionärs-Vorort Llunduno in einer einsamen Bucht mit einem herrlichen Strand - besonders für Wellenreiter.

 

Llundudno / (c) Satour

 

Da sich die Einwohner entschieden haben, auf jede Art von Geschäft und Restaurant zu verzichten, bringen die Kapstädter einfach ihre Braai-Zutaten mit und genießen beim Grillen den wunderbaren Sonnenuntergang am Strand.

Umfangreicher Online-Weinführer für Südafrika.

Informationen über das Weingebiet Constantia.

Einführung | Kapstadt | Kap-Halbinsel | Stellenbosch | Franschhoek | Paarl
West Coast National Park | Hermanus | Swellendam | Mossel Bay | George | Wilderness
Knysna | Plettenberg Bay | Oudtshoorn