Richtersveld National Park

Wer Interesse an echter Wildnis hat, der ist hier gut aufgehoben. Der Richtersveld Nationalpark im Grenzgebiet zu Namibia am Orange River ist eine einsame Mondlandschaft aus Felsformationen, Gebirgsketten und unzähligen Sukkulenten, die kaum größer als 50cm werden. Trotzdem lebt hier eine erstaunliche Vielfalt an kleinen Reptilien, Vögeln und Säugetieren.

Der Eingang in den 5000 km² großen Park liegt in der Nähe von Sendlingsdrift nahe der namibischen Grenze, wo sie auch den einzigen Laden und die einzige Tankstelle des Gebietes finden. Wandern Sie nur mit Führer, da es hier kaum Wegemarkierungen gibt und benutzen Sie ein Allradfahrzeug, da fast alle Straßen nur schwer passierbar sind. Während der Sommermonate werden drei geführte Wanderungen angeboten, die bis zu vier Tagen dauern können. Im Park gibt es Cottages für Selbstversorger und einige Campingplätze, die aber keine Ausrüstung zur Verfügung stellen.

Richtersveld National Park / (c) Satour

Wer den Park bereist sollte immer an genug Wasser denken, da die Temperaturen im Sommer auf über 50°C ansteigen können.

Informationen:
National Parks Board, Pretoria
Tel.: 012/343 1991

Informative Webseite von Parks-SA.

Einführung | Upington | Kimberley | Namaqualand | Richtersveld National Park
Augrabies Falls National Park | Kalahari Gemsbock National Park