Golden Gate Highland National Park

Der Golden Gate Highland National Park ist einer von zwei Nationalparks des Freistaats und schmiegt sich an die Maluti-Berge nahe Lesotho. Er ist 11.600 ha groß und ist benannt nach den Gelb- und Goldtönen, die die Sonne auf die Sandsteinfelsen zaubert. Das eigentliche "Golden Gate" sind zwei mächtige, rosarote Felsklötze von 76m Höhe. Der höchste Gipfel im Park ist der "Generaalskop" mit einer Höhe von 2732 Metern. Generell ist die Landschaft bizarr und gebirgig und bietet herrliche An- und Ausblicke.

Außer Zebras, Springböcken, verschiedenen Antilopenarten, Mungos, Schakalen und Pavianen kann man auch die seltenen Kaffernadler und Bartgeier beobachten. Im Sommer sind, allerdings nur für wenige Wochen, weite Teile des Parks von einem Blumenmeer bedeckt. Der Park bietet gute Möglichkeiten zum Wandern, z.B. den zweitägigen "Rhebok-Trail". Da es nachts jedoch sehr kalt werden kann, sollten Sie unbedingt an warme Kleidung denken. Das Brandwag-Camp bietet Einzel- und Doppelzimmer sowie Chalets mit Bad und TV. Das Glen Reenen Rest Camp bietet 3-Bett-Rondavels und die einzige Mölglichkeit zum Campen im Park.

Golden Gate Highland National Park / (c) Satour


 Informationen und Reservierungen unter Tel.: 014/326 711 oder bei der zentralen Parkbehörde in Kapstadt unter Tel.: 021/222 810 oder in Pretoria unter Tel.: 012/343 1991. Anfahrt über die N1 bis Winburg, dann die N5 über Bethlehem bis Kestell. Dort den Schildern folgen.

Eintritt in den Park:
Erwachsener: R60
Kind: R30
 

Informative Seite von SANParks.

Einführung | Bloemfontein | Bethlehem
Golden Gate Highlands National Park | Lesotho