Company's Garden

Der botanische Garten, auch kurz "the Gardens" genannt, ist der älteste seiner Art in Südafrika, denn er wurde schon 1652 von Jan Riebeeck als Gemüsegarten zur Versorgung der Schiffe der V.O.C. (Niederländische Ostindiengesellschaft) angelegt. Er ist die "grüne Lunge" Kapstadts und liegt an der Gouvernment Avenue.

 

Ursprünglich 18 ha groß, umfaßt er jetzt eine Fläche von 5,5 ha und ist täglich von 9:30 - 16:00 Uhr geöffnet. Er bietet eine Vielzahl von Bäumen, Blumen, Rasenflächen und Bänken zum Rasten, Teichen und Volieren, einen Duftgarten und nette Cafés.

 

An der Eichenallee, die durch die Gardens führt, liegen das 1885 eröffnete Parlamentshaus, in dem Tagungen von Februar bis Juni und von Juli bis Oktober stattfinden sowie das Tuynhaus, das der Amtssitz des Präsidenten und der Ministerien ist.

Der Company's Garden (c) Satour
 

Am Ende der Gardens liegt die südafrikanische "National Gallery", das "South African Museum" und das Staatsarchiv. Das Gardens-Restaurant liegt in der Adderly Street und serviert Getränke und leichte Speisen. Es gibt auch Außenplätze.

 

 

Kapstadt Museum

Einführung | Praktische Hinweise | Company's Garden | Castle | V & A Waterfront
Robben Island  Tafelberg | Kirstenbosch | Groot Constantia | Rhode's Memorial | Sonstiges
Strände | Umgebung  Unterkunft | Restaurants | Nachtleben