Humewood Golf Club

Der Humewood Golf Club liegt direkt an der Küste des Indischen Ozeans nahe Port Elizabeth an der Algoa Bay und wurde 1931 von Colonel Hotchkin entworfen. Wegen des dichten Buschwerks und des ständig pfeifenden Windes gehört er zu den schwersten Plätzen Südafrikas, besonders zwischen Oktober und Dezember. Wie für jeden Linkskurs sind Sanddünen und Küstenvegetation charakteristisch und er ähnelt dem Muirfield Links in Schottland. Er ist sehr schwer zu spielen und der große Bobby Locke hat ihn einmal als den besten seines Landes bezeichnet.

Die gut gepflegten, rollenden Fairways sind von dichtem Küstenbusch gesäumt, der einen schlecht geschlagenen Ball gern für immer verschluckt. Die Grüns sind schnell und hart, die Bunker tief und der ewige Wind - jedes der 18 schwierigen Löcher hat eine ganz eigene Anforderung an den Golfer.

Es gibt viele Tierarten auf dem Platz, das Wappentier des Clubs ist der "Kiewietjie", eine Kiebitzart, die hier brütet. Die Nester sind mit roten Pfählen gekennzeichnet. Landet ein Ball näher als zwei Schlägerlängen am Nest, darf er straffrei gedroppt werden. Ursprünglich hatte der Platz 8 Par 5-Löcher, von denen aber vier als Par 4-Löcher gespielt werden (4, 8, 10, 13). Diese gehören jetzt zu den schwersten Par 4 in Südafrika. 1998 wurden alle 18 Grüns erneuert.

Loch 3, Par 3 mit 198 Metern, erfordert bei Gegenwind schon einen sehr guten Schlag mit dem Driver, um regulär auf das Grün zu kommen. Das 6. Loch ist für den Kurs sehr charakteristisch: Par 3, 130 Meter mit einem erhöhten, schmalen und langen Grün, das von Bunkern verteidigt wird. Eines der besten Löcher ist das 13.: Par 4, 408 Meter, mit schmalem Eingang zum angehobenen Grün, direkt dahinter dichter Busch. Bei Gegenwind wird dieses Loch zum Ungeheuer. Hier haben schon Profis zweistellige Ergebnisse gespielt. Wer zum ersten Mal in Humewood spielt, kann sich freuen, sein Handicap even zu spielen.

Das schneeweiße, zweistöckige Clubhaus ist schon von weitem über die Algoa Bay zu sehen. Gästen ist es hier untersagt, an der Bar ein Getränk zu bestellen, aber nur um von einem der sehr gastfreundlichen Mitglieder eingeladen zu werden und so mit ihm ins Gespräch zu kommen (ein paar sind immer an der Bar). Humewood ist bekannt für sportliches Golf wie in Irland oder Schottland. Hier steht nicht der teuerste Schläger im Vordergrund, sondern das Spiel. Das Klima ist heißer und stickiger als in der Kapprovinz, dafür gibt es hier soetwas wie eine Schönwetter-Garantie.

Humewood
Informationen
Adresse:

Humewood Golf Club
Marine Drive
Port Elizabeth 6001
P.O. Box 13165
Humewood 6013
Tel.: 041/583 2137
Fax: 041/583 1775
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.humewoodgolf.co.za

Platz:

18 Löcher
5.917 Meter, Par 72

Greenfee:

R235

Leihmöglichk.: Elektrocart (R120)
Schläger (R80)
Caddies (ab R50)
Designer: Colonel S.V. Hotchkin
Handicap: Nur bei Turnieren
Geschlossen: Nie
Nächste Stadt: Port Elizabeth (4 km)
Anfahrt: In Port Elizabeth die N2 bis zur Ausfahrt Summerstrand. Folgen Sie der Hauptstraße bis zum Marine Drive. Dort den Marine Drive entlang des Strandes. Hinter dem Holiday Inn Garden Court.

Einführung | Clovelly | Erinvale | Fancourt | Gary Player | Hans Merensky | Humewood
Lost City | San Lameer | Steenberg | Westlake | Wild Coast Sun | Weitere Plätze