Geschichte

200 n. Chr. Erste Besiedlung Südafrika durch Bantu-Stämme
1487 Der Portugiese Bartholomeu Diaz umsegelt die Kapspitze
1497 Da Gama umsegelt das Kap und beschreibt den Seeweg nach Indien
1652 Holländische Siedler unter Führung von Jan Van Riebeeck landen in der Tafelbucht. Gründung Kapstadts am 6. April als Versorgungsstation.
1688 Ankunft von 255 französischer Hugenotten am Kap
ca. 1750 Weiße Siedler drängen ins Landesinnere
1779 Erste Auseinandersetzung zwischen Holländern und Xhosa
1795 Niederländer treten das Kap an die Briten ab
1814 Das Land wird britische Kronkolonie
1815 Machtergreifung Shaka Zulus
1824 Weiße Händler gründet eine Siedlung in Port Natal (heutiges Durban)
1833 Sklaverei wird aufgehoben
1836 Aufbruch von ca. 6000 Buren (Voortrekker) im Großen Trek gen Norden, um der britischen Bevormundung zu entkommen
1838 Buren schlagen die Zulu in der Schlacht am Blood River und Shaka Zulus Königreich zerbricht
1843 Natal wird britische Kolonie; Inder kommen, von den Briten angeworben, nach Natal
1852 Gründung der Burenrepublik Transvaal
1857 20.000 Xhosa verhungern, weil sie ihr Vieh abschlachten, nach der Vision, die Weißen würden so ins Meer getrieben
1869 Erste Diamantenfunde in Kimberley
1871 Goldfunde im östlichen Transvaal
1881 1. Burenkrieg, Die Buren besiegen die Briten und Transvaal wird zur Südafrikanischen Republik (ZAR)
1882 - 1900 Paul (Ohm) Krüger regiert Transvaal
1886 Entdeckung von Gold am Witwatersrand bei Johannesburg
1893 Mohendas K. Gandhi kommt als junger Anwalt nach Natal
1897 Briten annektieren Zululand
1899 - 1902 2. Burenkrieg, mit Sieg der Briten werden die Burenrepubliken britische Kolonie
1910 Briten und Buren bilden die Südafrikanischen Union und regieren gemeinsam, Schwarzen wird das Wahlrecht vorenthalten und das Land wird in Reservate eingeteilt.
 
1912 Der African National Congress (ANC) wird gegründet
1915 Südafrikanische Truppen besetzen im ersten Weltkrieg Deutsch-Südwestafrika.
1918 Am 18. Juli wird Nelson Rolihlahla Mandela bei Umtata geboren
1948 Die Nationalen Parteien kommen an die Macht. Die Apartheid wird offizielle Regierungspolitik. Die Partei bleibt bis 1994 an der Macht.
1955 Der ANC proklamiert eine Freiheitscharta
1959 Abspaltung des Pan Africanist Congress vom ANC
1960 Massaker an 67 Schwarzen in Sharpeville und Verbot des ANC. Südafrika gerät immer mehr in weltweite Isolation.
1961 Südafrika scheidet aus dem Commonwealth aus und wird Republik
1964 Im Rivonia-Prozeß wird Nelson Mandela wird zu lebenslanger Haft verurteilt und trägt die Häftlingsnummer 46664
1967 Im Kapstädter Groote Schuur Hospital wird durch Christiaan Barnard die erste Herzverpflanzung an einem Menschen durchgeführt.
1975 Invasion südafrikanischer Truppen in Angola
1976 Beginnende Unruhen in Soweto, die sich über das Land ausbreiten. Insgesamt über 600 Opfer.
1977 Der Schwarzenführer Steve Biko wird mit 30 Jahren getötet
1984 Erzbischof Desmond Tutu erhält den Friedensnobelpreis
1985 Wegen des erstarkenden Widerstandes der Schwarzen wird der Ausnahmezustand in Südafrika verhängt
1990 Aufhebung des ANC-Verbotes und Freilassung Nelson Mandelas; Einleitung zur Abschaffung der rassendiskriminierenden Gesetze
1993 Mandela und de Klerk erhalten den Friedensnobelpreis, Aufhebung der Wirtschaftssanktionen
1994 Erste demokratische Wahlen, Mandela wird Präsident, Rückkehr in den Commonwealth
1995 Helmut Kohl besucht als erster deutscher Bundeskanzler Südafrika
1996 Die Wahrheitskommission nimmt ihre Arbeit auf, die sie 1999 abschließt
1997 Am 4. Februar tritt in Südafrika eine neue Verfassung in Kraft
1999 Erste freie Wahlen nach der neuen Verfassung. Thabo Mbeki wird Nachfolger von Nelson Mandela.
2009 Jacob Zuma wird am 9.Mai 2009 neuer Präsident
2010 Fussball WM 2010

Weitere Informationen: Erleben Sie in Südafrika Rundreisen und informieren sich über die Geschichte des Landes!.