Sehenswürdigkeiten in Johannesburg

Top of Africa / Carlton Centre
Tel.: 011/331 1010
Das Carlton Centre ist eines der größten Einkaufszentren der Stadt und Afrikas höchstes Gebäude. In der 50. Etage, in 202m Höhe befindet sich neben Restaurants und Bars auch eine Terasse (geöffnet 9-18 Uhr), von der aus ein eindrucksvoller Panoramablick über die ganze Stadt möglich ist. Das "Top of Africa" ist täglich von 8 - 23:30 geöffnet.

 

Market Theatre Complex
Wolhuter Street
Tel.: 011/832 1641
In einer ehemaligen Markthalle von 1913 befindet sich das 1976 vom schwarzen Author Athol Fugard und dem weißen Theaterexperten Barney Simon gegründete Theater, in dem schon während der Apartheid Schwarze und Weiße gemeinsam auf der Bühne standen. Heutzutage zeigen die fünf Bühnen klassische und experimentelle Stücke. Angegliedert ist das "Museum Africa", ein Buchladen, eine Galerie, eine Bar und ein Restaurant. Samstags findet vor dem Theater ein Flohmarkt statt.

 

Gold Reef City
Tel.: 011/496 1600
7km südlich der Innenstadt liegt an der N1 die Rekonstruktion einer Goldgräbersiedlung, eine Mischung aus Disneyland und Freilichtmuseum, dem ein Vergnügungspark angeschlossen ist. Gezeigt werden Nachbildungen damaliger Häuser mit zeittypischem Mobiliar, eine Theater, die Börse, ein Feuerwehrhaus und der damalige Zeitungsverlag. Die Mine, die während ihrer Betriebszeit 1,4mio kg Gold hervorbrachte (heutiger Wert 20 Mrd US$) kann mehrmals täglich besichtigt werden. Gesamtführungen finden Di-So um 9:00 und 13:30 Uhr statt.

 

African Herbalist Shop
14 Diagonal Street, Newton
Tel.: 011/838 7352
Mo-Sa 7:30 - 17:00
Der afrikanische Kräuterladen, auch Muti-Laden genannt (Muti = Heilmittel) bietet alles an Zauber- und Heilmitteln der Zulu an, wie Gräser, Kräuter, Knochen oder Schlangenfett. Führungen können telefonisch organisiert werden.

Stock Exchange
Diagonal Street, Newton
Tel.: 011/833 6580
Dieses glitzernde Gebäude in Diamantenform beherbergt die Börse, die im Rahmen einer Führung (Mo-Fr 11 und 14:30 Uhr) besichtigt werden kann. Dabei ist auch möglich, den Brokern beim Handeln zuzusehen. Informationen über die Führungen unter Tel.: 011/377 2200

 

Kippies Jazz Bar
Im Market Theatre Complex
Tel.: 011/834 3741
Diese Jazz Bar, einer viktorianischen öffentlichen Toilette nachempfunden, ist ein traditioneller Anziehungspunkt und ein Muß für alle Jazz-Freunde.

 

Transvaal Snake Park
Tel.: 011/805 3116
Der Schlangenpark zeigt nicht nur viele Arten afrikanischer Schlangen, sondern auch Alligatoren, Krokodile und Schildkröten. Er liegt an der R101 bei Halfway House und ist täglich von 9-16 Uhr geöffnet.

 

Rand Afrikaans University
Die 1975 eröffnete Universität liegt landschaftlich sehr reizvoll und ist architektonisch modern gestaltet. Sie umfaßt sechs Fakultäten, 50 Institute und bietet 5000 Studienplätze. Die Unterrichtssprache ist Afrikaans. Mi und Fr um 14:30 finden Führungen durch das Universitätsgelände statt.

 

Botanical Gardens / The Wilds
Houghton Drive, Houghton
Mitten in der Stadt zwischen felsigen Hügelhängen liegt dieser botanische Garten, der Pflanzen der trockenen Gebiete (hauptsächlich Sukkulenten) zeigt und einen der größten Rosengärten der Welt beheimatet.

 

Lion Park
30km südlich von Johannesburg an der R512 in Richtung Lanseria Flughafen liegt der 300ha große Park, in dem vom eigenen Auto aus nicht nur freilaufende Löwen, sondern auch Strauße, Zebras und Impalas beobachtet werden können. Täglich von 8-17 Uhr geöffnet. Restaurant und Pool vorhanden.

Öffnugszeiten, Touren, Webcam.

Die Johannesburg Botanic Gardens.

Museumskomplex in einer Goldgräbersiedlung.

Einführung | Praktische Hinweise | Sehenswürdigkeiten
Museen | Unterkunft | Restaurants | Nachtleben