Potchefstroom

Potchefstroom mit seinen 70.000 Einwohnern wurde 1838 vom Voortrekker Hendrik Potgieter gegründet, nachdem er die Mzilikazis geschlagen hatte. Der Name bedeutet soviel wie "Strom vom Chef Potgieter". Die Stadt liegt inmitten eines besonders fruchtbaren Gebiets, da der Mooi River genügend Wasser liefert und die Niederschläge ausreichend sind.

Potchefstroom war die erste Hauptstadt der alten Republik Transvaal und bis zur politischen Wende 1990 als ausgesprochen konservativ im Sinne burisch-calvinistischer Prägung bekannt. Die Familie des letzten weißen Premierministers Frederik de Klerk ist eng mit der örtlichen Universität verbunden, an der heute etwa 7000 Studenten studieren. Die Stadt ist ein bedeutendes Zentrum für Rinderzucht, Erdnuß- und Sonnenblumenanbau, die Sommer sind heiß, und die Winter sind frostig und kalt.

Potchefstroom / (c) Satour

In der Nähe des Bahnhofs gibt es Überreste eines alten Forts aus dem ersten Burenkrieg. Angeblich hat Potchefstroom die längste Eichenallee der südlichen Hemisphere.

Potchefstroom - Praktische Hinweise
Unterkunft

Es sind noch keine Unterkünfte gelistet.

Restaurants


Espressivo
Kerk Street
Nettes kleines Café für Kaffee und Kuchen.

Informationen

Tourist Information
Information Office
Kerk Street
Tel.: 018/299 5130
Webseite: www.potch.co.za


Aktivitäten


Kirchen
In Potchefstroom befinden sich zwei schöne Kirchen. Die Dutch Reformed Church wurde 1866 eingeweiht und ist die erste afrikaanse Kirche nördlich des Vaals. Sie ist heute Nationaldenkmal. Die prächtigen Glasfenster sind der ganze Stolz der Angelican Church.

Potchefstroom Museum
Ecke Gouws/Wolmarans Street
Mo-Fr 10-13 und 14-17
Sa 9-12:45, So 14:30-17
Der Museumkomplex ist in mehreren restaurierten Gebäuden untergebracht. Hier finden Sie neben kunst- und kulturhistorischen Ausstellungen auch den einzigen erhaltenen Ochsenkarren von der Schlacht am Blood River 1838.

Einführung | Sun City | Pilanesberg Game Reserve | Potchefstroom